DE
Arbeit, Beschäftigung und Behinderung

NEBA - Netzwerk Berufliche Assistenz - in Österreich. Arbeit sicherstellen und erhalten.

Best practices

In Österreich hat das Netzwerk Berufliche Assistenz (NEBA) das Ziel, bezahlte Arbeit am regulären Arbeitsmarkt sicherzustellen und zu erhalten. Die einzelnen Instrumente sind so konzipiert, dass sie die Menschen mit einer Behinderung individuell und bedarfsgerecht unterstützen.

Damit ist NEBA einerseits ein wichtiger Faktor bei der weiteren Entwicklung des Gleichstellungsrechtes. Gleichzeitig leisten die Beruflichen Assistenzen auch einen großen Beitrag zur Vermeidung bzw. Bekämpfung von sozialer Ausgrenzung und Armut.

Das Netzwerk Berufliche Assistenz ist aber auch ein Angebot für die Wirtschaft. Jede Arbeitsplatzerlangung bzw. Sicherung eines gefährdeten Arbeitsplatzes schafft auch einen unmittelbaren Mehrwert für den Betrieb. Oftmals werden durch die im Betrieb geleistete Integrationsarbeit auch innerbetriebliche Ressourcen geschont und für den Betrieb zusätzliche Leistungen (z.B. Lohnförderungen) lukriert.

Berufliche Eingliederung, Instrument
Von Info-Handicap online gestellt.
Integrationsdienst, Job-Coaching
65, Avenue de la Gare
1611 Luxemburg
Luxemburg